Header01_Qualitaet_1600x400
Header02_Qualitaet_1600x400

Qualität

Die handgelesenen Weine von DREI HERREN stammen zu 95 % aus den Steillagen der Radebeuler Oberlößnitz (Ballberg und Hermannsberg) und des Meißner Spaargebirges (Taubenheimer Berg in Sörnewitz): Traditionsreiche Weinberge, die bis ins 17. Jahrhundert urkundlich belegt sind, deren Geschichte aber höchstwahrscheinlich bis in die zweite Hälfte des 12. Jahrhunderts zurückreicht.

Die exponierte Sonnenlage ihrer Terrassen sowie ihre magmatischen Urgesteinsböden bilden die Grundlage für den einzigartigen Geschmacksdreiklang der DREI HERREN-Weine: spritzig, feinfruchtig und betont mineralisch.

Ausgebaut im historischen Gewölbe, erfahren unsere Weine eine schonendste Kellerbehandlung, hausintern als „kontrolliertes Nichtstun“ bezeichnet: Keine Schönung, keine manipulativen Eingriffe, sondern eine aufmerksame, zeitintensive Begleitung des naturbelassenen Zustands.

Eine künstlich hergestellte, vorzeitige Trinkreife zur Vermeidung eventueller Lieferengpässe lehnen wir strikt ab. Unsere Weine erhalten grundsätzlich die von ihnen benötigte Reifezeit. Sind Sorten ausverkauft, werden die DREI HERREN-Weinfreunde um Geduld gebeten.